Beratung: 0212 250 809 40
Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00 Uhr Mehr erfahren

Baufinanzierung

Baufinanzierung

Mit RCK in wenigen Schritten zur
passenden Baufinanzierung.

Unser großer Banken-Pool macht die maßgeschneiderte Finanzierung möglich.

Baufinanzierung berechnen

Was ist eine Baufinanzierung?

Wer eine Immobilie kaufen oder bauen möchte, hat in der Regel das erforderliche Kapital nicht bar zur Verfügung. Deshalb muss er sich das Kapital in Form eines Darlehens von der Bank leihen. Die Beschaffung von Bankdarlehen für Immobilien bezeichnet man in der Regel als Immobilienfinanzierung oder auch Baufinanzierung.

Erfahrungsgemäß werden in Deutschland beide Begriffe synonym verwendet. Wer sich Geld von der Bank leiht, zahlt dafür Zinsen. Darüber hinaus muss das Darlehen in Form einer Tilgung zurückgezahlt werden. Hierbei gibt es unterschiedliche Modelle der Rückzahlung sowie auch unterschiedliche Höhen der Tilgungssätze. Zur Besicherung des Darlehens trägt die Bank im Grundbuch der Immobilie eine Grundschuld (Hypothek) in Höhe des zur Verfügung gestellten Immobiliendarlehens ein. Aufgrund der Eintragung in das Grundbuch spricht man deswegen auch von Hypothekendarlehen.

Was darf mich die Immobilienfinanzierung maximal kosten?

Grundsätzlich prüfen die Banken bei Antragstellung eines Immobiliendarlehens die Bonität der Darlehensnehmer. Die Bank berechnet, ob das Haushaltseinkommen aller Darlehensnehmer ausreicht, um die Immobilienfinanzierung nachhaltig bedienen zu können. Grundsätzlich sollten Immobilienkäufer aber nicht unbedingt bis an die maximal seitens Bank mögliche Belastungsgrenze gehen. Hier sollten Reserven für Nebenkosten (Grundsteuer, Strom, Wasser, Abwasser, Gas, Müll, Schornsteinfeger, etc.) der Immobilie sowie Rücklagen zukünftiger Reparaturen mit eingeplant werden.

Um zu erfahren, wieviel Immobilie Sie kaufen können anstatt Ihrer aktuellen Miete, nutzen Sie gerne unseren Budgetrechner:

Was kann ich mir leisten?

Geben Sie Ihre aktuelle Monats-Miete ein um einen möglichen Kaufpreis für Ihre Immobilie zu erfahren.

Das können Sie sich leisten:

Unterschied zwischen Immobilie kaufen und bauen

Kaufen:
Wer sich mit dem Gedanken trägt, eine Immobilie zu kaufen, hat die Qual der Wahl.
Es gibt Eigentumswohnungen, Einfamilienhäuser, Reihenhäuser, Doppelhaushälften und Mehrfamilienhäuser. Hier geht es um den Erwerb von bereits bestehenden Immobilien. Hier spricht man vom Kauf im Bestand, da die zu kaufende Immobilie bereits besteht.

Bauen:
Wer sich dazu entscheidet, neu zu bauen, hat die Möglichkeit, von einem Bauträger eine schlüsselfertige noch zu erstellende Immobilie zu erwerben. Wer gänzlich unabhängig in Planung und Ausführung sein möchte, kann auch in freier Vergabe bauen. In diesem Fall ist er selbst der Bauherr, hierzu beauftragt er einen Architekten mit der Projektierung, Planung und Bauausführung seiner noch zu bauenden Immobilie. Vorteil eines Baus in freier Vergabe ist sicherlich die Möglichkeit, bei allen Entscheidungen individuell mitreden zu können. Dies ist größtenteils beim Kauf einer Immobilie vom Bauträger nicht möglich. An dieser Stelle sollte erwähnt sein, dass der zeitliche und emotionale Aufwand eines Bauherren, der in freier Vergabe baut, extrem höher ausfällt. Dies kann nur Bauwilligen empfohlen werden, die über die erforderliche Zeit neben dem Beruf sowie zumindest teilweise Vorerfahrungen zu den Baugewerken verfügen. Gerne unterstützt Sie hierbei unser Schwesterunternehmen RCK Projektbau GmbH & Co. KG.

Ablauf einer Baufinanzierung mit RCK Finanzmakler
In nur 4 Schritten zur passenden Baufinanzierung!

Es stehen folgende Überlegungen für den Immobilienerwerber im Raum:

  • Wunschimmobilie & Budget

    In einem Erstgespräch werden folgende Informationen zusammengestellt: Monatliche Wunschrate, Zinssicherheit, Gesamtlaufzeit und die Flexibilität bzw. Sondertilgung.

  • Konzepterstellung

    Ausarbeitung eines individuellen Konzepts nach Zielen und Wünschen des Kunden. Anschließende Suche und Auswahl des geeigneten Bankpartners.

  • Umsetzung des Finanzierungskonzepts

    Antragstellung durch Einreichung aller Bonitäts- und Objekt Unterlagen bei der Bank. Begleitung der notariellen Abwicklung.

  • Service

    Unterstützung bei Auszahlung der Darlehensmittel. RCK ist während dem Projekt Ansprechpartner rundum Ihre Finanzierung

Die Herausforderungen einer Baufinanzierung

Es stehen folgende Überlegungen für den Immobilienerwerber im Raum:

  • Wunschimmobilie & Budget

    Zunächst einmal stellen wir fest, wie viel Immobilie unsere Kunden kaufen wollen bzw. wie hoch die gewünschte bzw. mögliche monatlich Belastung durch Zins und Tilgung sein darf bzw. soll.

  • Kaufpreis oder Mietrendite

    Zusätzlich prüfen wir, ob Kaufpreis bzw. Mietrendite angemessen sind.

  • Öffentliche Förderungen

    Dann schauen wir gemeinsam, welche öffentlichen Förderungen unsere Kunden nutzen können und welche wirklich Sinn ergeben. Zu den staatlich angebotenen Subventionen gehören z.B. KfW-Förder-Programme, Bausparprämie, Wohnriester-Förderung, und auch vermögenswirksame Leistungen (VL).

  • Sanieren / Modernisieren

    Unterstützung durch unseren Bauingenieur (Projektierung, Bebauungsplanung inkl. Verhandlung mit dem Bauamt, evtl. Bauvoranfrage, Statik, Kostenplanung, Bauantrag).

    BauingenieurNazem Zinelabedin
    n.zinelabedin@rck-projektbau.de

Die wichtigsten Informationen zur Baufinanzierung
In 4 Minuten erklärt!

Woraus besteht eine Immobilienfinanzierung und wie definiert man die Zinsbindung? Worauf kommt es bei einer optimalen Baufinanzierung an?

Baufinanzierung berechnen lassen

Sie haben Ihre Wunschimmobilie gefunden und wollen jetzt mit der Baufinanzerung beginnen? Jetzt berechnen lassen und Top-Konditionen durch uns (RCK) sichern.



Jetzt Baufinanzierung berechnen

Sie haben es fast geschafft!

Wie dürfen wir Ihnen das Ergebnis mitteilen? Geben Sie Ihre E-Mail und Telefonnummer an!

Experte, der Sie beraten wird:
Dirk Rüttgers
Experte, der Sie beraten wird:
Dirk Rüttgers

Noch keine passende Immobilie gefunden?

Kein Problem, gemeinsam finden wir Ihre Traumimmobilie!

Jetzt Immobilie finden

Ich will eine Immobilie finden.

Gemeinsam mit uns finden wir Ihre Wunschimmobilie. Wir haben den Zugriff auf alle relevanten Immobilien-Angebote in Deutschland. Jetzt passende eigene Vier Wände finden!



Jetzt Immobilie finden

Sie haben es fast geschafft!

Wie dürfen wir Ihnen das Ergebnis mitteilen? Geben Sie Ihre E-Mail und Telefonnummer an!

Experte, der Sie beraten wird:
Martin Krüger
Experte, der Sie beraten wird:
Martin Krüger

Baufinanzierung ohne Eigenkapital
Riskant oder sicher?

Im Internet sowie auch bei den Banken hat sich die „Binsenweisheit“ durchgesetzt, dass man für eine Immobilien-Finanzierung zwingend 20 % Eigenkapital benötigt. Diese Höhe des Eigenkapitaleinsatzes liegt aber eher im hohen Absicherungsbedürfnis der Banken begründet als in der unabdingbaren Voraussetzung für den privaten Immobilienkäufer. Allerdings werden die Zinskonditionen vom geringen oder fehlenden Eigenkapital negativ beeinflusst. Je weniger Eigenkapital in Relation zum Kaufpreis des Objektes eingesetzt wird, desto höher fällt der Zins aus.

Tatsächlich lässt sich eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital aber schon ab einem mittleren Einkommen realisieren. Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Baufinanzierung und hervorragende Bankkontakte können wir auch Finanzierungen ohne Eigenkapital zu sehr guten Konditionen darstellen. Die Zufriedenheit unserer Kunden, die ohne Eigenkapital mit uns finanziert haben, ist enorm, da Mitbewerber in der Regel viel höhere Konditionen in Aussicht gestellt haben bzw. sogar die Finanzierung abgelehnt haben.

Wir fassen zusammen:

  • Eine Finanzierung ohne Eigenkapital oder sehr wenig Eigenkapital ist möglich.
  • Finanzierungen ohne Eigenkapital können bereits mit mittlerem Einkommen realisiert werden.
  • Durch hervorragende Bankkontakte können wir auch Finanzierungen ohne Eigenkapital zu sehr guten Konditionen darstellen.
  • Die Zinskonditionen werden vom geringen oder fehlenden Eigenkapital negativ beeinflusst.

Oft entstehen Fehler bei einer Baufinanzierung durch impulsive Entscheidungen. Lassen Sie sich gerne ein individuelles bankenunabhängiges Angebot erstellen. Wir freuen uns auf Sie.

Vor steigenden Zinsen schützen

Einer der wichtigsten Punkte ist für unsere Kunden in der Regel am häufigsten, wie man sich vor steigenden Zinsen bei der Finanzierung schützen kann. Zinsfestschreibungen zwischen 15 Jahren und bis zum Ende der Finanzierung „lebenslänglich“ sind keine Seltenheit mehr. Die aktuell günstigen Zinsen können für auslaufende Festzinslaufzeiten von aktuellen Immobilien-Finanzierungen bis zu 5 Jahre vorher bereits heute durch ein Forward-Darlehen gesichert werden. Damit sind unsere Kunden frühzeitig auf der sicheren Seite, weil drohende Zinssteigerungen in den nächsten Jahren vermieden werden.

Flexible Baufinanzierung durch großen Banken-Pool

  • Volksbank Baufinanzierung
  • Sparkasse Baufinanzierung
  • bhw Baufinanzierung
  • Commerzbank Baufinanzierung
  • Deutsche Bank Baufinanzierung
  • Ing Diba Baufinanzierung
  • DSL Bank Baufinanzierung
Da RCK Finanzmakler auf fast alle Rechenkerne der Banken in Deutschland zurückgreifen kann, besteht die Möglichkeit für unsere Kunden, den teils unterschiedlichsten Annahmerichtlinien der Banken Rechnung zu tragen. RCK Finanzmakler findet dadurch immer die Bank, die am besten zu unserem Kunden passt. Unter anderem arbeitet RCK Finanzmakler auch mit fast allen Versicherungsunternehmen und Bausparkassen zusammen, die ebenfalls Immobiliendarlehen herausgeben.

Sehr oft fragen uns unsere Kunden, wie flexibel eine Finanzierung aufgebaut werden kann. Dies ermöglichen wir durch Zwischentilgungsoptionen und Flexibilität in der Tilgungshöhe. Weil wir mit vielen Banken zusammenarbeiten, sind wir in der Lage, sehr günstigste Zins-Konditionen zu beschaffen. Darüber hinaus helfen wir unseren Kunden, die Bonität gegenüber Banken bestmöglich darzustellen. Denn die Kreditwürdigkeit wirkt sich erheblich auf die Konditionen der Banken aus. Wir verschaffen unseren Kunden auch bei geringem oder fehlendem Eigenkapital sehr gute Zinskonditionen, die sich von den normalen Angeboten der Banken erheblich unterscheiden. Auch hier sind wir sehr flexibel in der Darstellung der Modernisierungskosten oder auch Eigenleistungen.

Finanzierung für Eigennutzung

Wer eine Immobilie kaufen möchte, trägt sich meistens mit dem Gedanken, diese möglichst lange für sich zu nutzen. Deshalb erscheint es für viele Menschen sinnvoll, bei der Immobilienfinanzierung auf den Aspekt der Sicherheit zu achten. Die größte Sorge gilt hier meistens dem möglichen Zinsanstieg nach Ablauf der Zinsfestschreibung. Niemand hat Interesse daran, dass sich der Zins von aktuell zwischen 0,6% und 1,2% später auf 4% und mehr erhöht. Dies erscheint zwar vor dem aktuellen wirtschaftlichen und politischen Hintergrund kaum möglich. Auch die aktuelle pandemische Situation hinsichtlich Covid-19 scheint einem Zinsanstieg eher im Wege zu stehen. Trotzdem steht die Geschichte der historischen Zinsentwicklung hierzu teilweise im Widerspruch.
So lagen beispielsweise noch Anfang 1988 die 10-Jahreskonditionen unter 6%, 1991 dann schon bei über 11%. Das zeigt die Dynamik, die auch von kurzfristigen Auswirkungen ausgehen kann.

Wer darauf spekuliert, dass der Zins mittelfristig trotz der oben beschriebenen Gesamtsituation gleich bleibt, kann aktuell höchst günstige Zinskonditionen mit den Banken vereinbaren. Wer eher auf Nummer sicher gehen möchte, vereinbart längere Zeiträume der Zinsfestschreibung von 15, 20 oder mehr Jahren bzw. über die gesamte Laufzeit. Aufgrund der aktuell günstigen Zinskondition, sind die Zinsaufschläge für längere Zinsfestschreibungszeiträume nur marginal. Das Chancen-Risiken-Verhältnis liegt bei längeren Zinsbindungen günstiger als bei kurzen Zinsbindungen. D. h., der geringen Zinsersparnis für eine 10-Jahres Kondition steht ein nicht unerhebliches Zinsänderungsrisiko für die restliche Laufzeit des Immobiliendarlehens gegenüber. An dieser Stelle muss darauf hingewiesen werden, dass gerade bei Finanzierung mit geringerer Tilgung z. B. mit 36 Jahren Laufzeit nach 10 Jahren dann das Zinsaufschlagsrisiko noch für weitere 26 Jahre zu Buche schlägt.

Gerade jüngere Immobilienkäufern wünschen eine möglichst geringe monatliche Finanzierungsrate. Das erreicht man mit der minimalsten Tilgung. Dadurch ist allerdings die Restschuld nach Ablauf der Festzinsschreibung noch relativ hoch, und somit auch das Risiko einer starken Ratenerhöhung durch die spätere neue Zinsverhandlung mit der Bank. Also gerade für jüngere Immobilienkäufer bietet sich hier eine möglichst lange Zinsfestschreibungszeit an. Die Finanzberater von RCK Finanzmakler können hier optimale Bedingungen bei möglichst geringer Rate aufzeigen.

Häufige Fragen zur Baufinanzierung
Kurze und klare Antworten

Wieso über RCK-Finanzmakler finanzieren?
Mit 26 Jahren Branchenerfahrung gehört RCK Finanzmakler zu den etabliertesten Immobilienfinanzierern im Bergischen Land. Durch unsere vertrauensvolle
langjährige Zusammenarbeit mit Projektierern, Immobilienmaklern, Bauingenieuren, Architekten, Baubehörden, Vermessern, Rohbau- und Handwerksunternehmen,
Steuerberatern und Rechtsanwälten im Fachgebiet Immobilien und Finanzierung sowie unsere hervorragenden Verbindungen zu Kapitalgebern wie Banken,
Sparkassen, Versicherungsunternehmen und Bausparkassen haben wir beste Möglichkeiten, unseren Kunden jederzeit unterstützend zur Seite zu stehen.
RCK Finanzmakler leistet dabei deutlich über das normale Maß eines Kreditinstitutes hinaus. Folgende Bereiche werden von uns supported:

  • Eingängige Abfragen zu Zielen und Wünschen des Immobilienkäufers.
  • Individuelle maßgeschneiderte Finanzierungskonzeptionen.
  • Zugriff auf fast alle Bankenrechenkerne. Dadurch können bestmögliche Konditionen aus dem Markt herausgefiltert werden.
  • Fachgerechte Unterstützung bei Sanierung / Modernisierung durch hauseigenen Bauingenieur.
  • Bauvoranfrage bzw. Bauantrag möglich (durch Hauseigenen Bauingenieur).
  • Vorbereitung der notariellen Beurkundung.
  • Aktives Auszahlungsmanagement.
  • Wenn gewünscht, weitere Betreuung über die gesamte Finanzierungszeit (Überwachung Zinsentwicklung, Zwischentilgungen, etc.).
  • Wenn gewünscht, versicherungstechnischer Checkup ab Bauphase bzw. Kauf sowie Eindeckung aller notwendigen Absicherungen. Als Versicherungsmakler können wir
    für Sie die besten und günstigsten Produkte aus dem Markt herausfiltern.
  • Persönlicher Service: Bei uns haben Sie noch einen persönlichen Ansprechpartner im gesamten Verlauf Ihrer Finanzierung. Sollten Sie diesen einmal nicht erreichen, steht Ihnen jederzeit
    unser Serviceteam unter 0212 594 88 – 0 zur Verfügung.
Was kann ich tun, wenn ich einen negativen Eintrag in der SCHUFA habe?
Als erstes sollten Sie bei der SCHUFA unter „www.schufa.de“ eine Eigenauskunft bestellen. Gegen Zahlung von 29,95€ erhalten Sie dies kurzfristig. Die kostenfeie Datenübersicht nach § 34 BDSG (auch ausreichend) erhalten Sie erst nach vier Wochen. Hier kommen Sie zu dem Bestellformular!

Als zweites sollten Sie sämtliche Einträge prüfen, ob Sie gerechtfertigt sind. Bei der Lösung von nicht gerechtfertigten Einträgen, sind wir Ihnen gerne behilflich.

Welche Nebenkosten fallen bei Bau oder Kauf einer Immobilie an?

Bei einem Hausbau oder Hauskauf sollte man die Nebenkosten nicht aus den Augen lassen. Die Nebenkosten fallen neben dem Grundstückspreis oder Hauspreis an.

Nebenkosten bei Bau einer Immobilie

  • Baugenehmigung (0,4 – 0,5% der Hausbausumme)
  • Grunderwerbsteuer (6,5% vom Kaufpreis in NRW, abhängig vom Bundesland)
  • Bodengutachten oder Baugrundgutachten (ca. 500- 3000€ , es kommt auf die vom Gutachter erbrachte Leistung an)
  • Notar- und Grundbuchkosten (ca. 2% vom Kaufpreis)
  • falls Vermittlung über Makler (ca. 3,57% inkl. Mehrwertsteuer, teilweise mehr)
  • Vermessungskosten, falls Grundstück noch nicht vermessen (ca. 0,8- 1% der reinen Bausumme)
  • Baubetriebskosten: Baustrom, Bautoilette, Bauwasser (ca. 500-1000€)
  • Bauversicherung z.B. eine Bauherrenhaftpflicht, Feuerrohbauversicherung, Bauleistungsversicherung (zwischen 400-600€ je nach
  • Bausumme bei RCK-Finanzmakler)

Nebenkosten bei Kauf einer Immobilie

  • Grunderwerbsteuer (6,5% vom Kaufpreis in NRW)
  • Notar- und Grundbuchkosten (ca. 2% vom Kaufpreis)
  • falls Vermittlung über Makler (ca. inkl. Mehrwertsteuer auf den Grundstückskaufpreis)
  • Renovierung- und Modernisierungskosten (individuell)
  • Malerarbeiten und Bodenbelege, da meistens nicht im Kaufpreis enthalten
  • Man sollte die Nebenkosten gut und am besten großzügig mit einplanen. Sonst ist man vielleicht gezwungen, eine Nachfinanzierung zu
  • beantragen. Eine Nachfinanzierung ist aufgrund teurer Beträge kostspielig.
Welche öffentlichen Fördermittel gibt es?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten Zuschüsse zu erhalten. Ein Weg den Sie gehen können, ist über die KfW-Förderbank. Die Bank vergibt Zuschüsse sowohl an Privatpersonen als auch Unternehmen. Bei Bau oder Kauf von Immobilien können Sie durch einen Zuschuss, z.B. In Form eines KfW-Darlehens von günstigeren Zinsen profitieren.

Eine weitere Möglichkeit wären die Förderinstitute der Länder und Kommunenten. Ähnlich wie bei dem KfW-Darlehen, gewähren auch die Förderbanken und Kommunen Fördermittel. Diese werden über die WfA (Wohnungsbauförderungsanstalt) zugesagt und über die NRW-Bank zur Verfügung gestellt.

Fördermittel der Kirchen für den Hausbau ersparen der Familie Grundstückskosten. Die katholische und evangelische Kirche bieten Grundstücke zur Erbpacht an. Aber aufgepasst, das Grundstück gehört der Kirche und die Familie zahlt eine monatliche Erbpacht. Eigentum am Grundstück erlangt der Immobilienkäufer nie, lediglich das Haus gehört ihm. Nach Ablauf seines Erbpachtvertrages (in der Regel nach 99 Jahren) macht die Kirche ein Kaufangebot für das Grundstück.

Eine weitere bekannte Alternative ist die Finanzierung über Wohnriester. Mit Wohnriester bekommen Immobilienkäufer Unterstützung durch Riester Zulagen, die entweder in ein Riester Produkt oder direkt (sinnvoller) in ein Riester-Darlehen einfließen. Das ist vorteilhaft für Familien, weil sie für jedes Kind Riester-Zulagen erhalten. Dies führt zu einer Reduzierung der zu zahlenden monatlichen Rate, weil die Förderung einen Teil der Tilgung ersetzt.

Ein Nachteil bei Wohnriester ist die Versteuerung ab Rentenbeginn aus dem Riester-Förderkonto. Darüber hinaus, fordert der Staat seine Förderung im Scheidungsfall von Eheleuten zurück. Dies gilt auch für erhaltende Steuervorteile in Form einer Steuernachzahlung.

Außerdem müssen Sie auch bei Verkauf der riester-geförderten Immobilie, die Förderung komplett zurückerstatten. Es sei denn, Sie finden innerhalb von 4 Jahren eine neue Immobilie, die Riester fähig ist.

Bewertungen von unseren Kunden
Hunderte Bewertungen aus den letzten Jahren

  • Klasse Betreuung in jeder Hinsicht! Ich werde seit Kurzem von Herrn Rüttgers betreut und fühle mich hier rundum gut aufgehoben. Er ist ein sehr sympatischer Mensch mit großem Fachwissen auf seinem Gebiet, der stets auf mich und meine Belange den größten Wert legt. Auch als "kleinerer" Kunde werde ich immer optimal in meinen Anliegen beraten und betreut. Kurzfristige Termine sind immer möglich, klasse! Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit!Evelyn Bartsch
  • Herr Krüger hat uns sehr offen und ehrlich empfangen und sich ausreichend Zeit genommen, um sich über unsere Vorstellungen und Wünsche zu informieren. Von der ersten Beratung, über die Wahl des richtigen Finanzpartners, bis hin zum Abschluss hatten wir immer ein gutes Gefühl. Vielen Dank an Herrn Krüger und seine Kollegen von RCK. Daniel Osterman
  • Herr Rüttgers hat mich beim Thema Berufshaftpflichtversicherung beraten. Im Vergleich zu anderen Versicherungsmakler in Solingen hatte ich hier das Gefühl, dass es wirklich darum geht mir das passenste Angebot zusammenzustellen und nicht unbedingt das teuerste. Ich werde mich auch weiterhin bei Herrn Rüttgers beraten lassen. Top! egodroid germany
  • Absolut empfehlenswert. Nimmt sich die Zeit für die Kunden. Erklärt in Ruhe alles. Geht auf jede Frage ein. Im Ergebnis wurde uns das bestmögliche Finanzierungsangebot gemacht. Von meiner Seite aus nichts zu meckern!Vandzia Koch
  • Herr Krüger hat uns sehr gut beraten und betreut! Er war freundlich und hat sich immer die Zeit genommen uns alles ausführlich und verständlich zu erläutern. Jederzeit wieder...können wir nur weiterempfehlen...Top!!!Agnes Symalla
  • Sehr kompetent, vielen Dank Herr Rüttgers, dass Sie sich so viel Zeit für mich genommen haben. Ich habe mich sehr gut beraten gefühlt und habe jetzt die beste Entscheidung für mich getroffen. Ich werde ab jetzt nur noch Sie weiterempfehlen, wenn es um Finanzen geht. Immer wieder gerne!Kostaki Miha

Videos zur Immobilienfinanzierung
Worauf es bei einer Baufinanzierung ankommt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTUwIiBoZWlnaHQ9IjMwOSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9iTEtmZ1VVdGZYMCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSIiPjwvaWZyYW1lPg==

Baufinanzierungsanfrage
Jetzt unverbindlich beraten lassen!

Unsere Finanzmakler-Expertin Gunda Fischer wird Sie nach erfolgreicher Kontaktanfrage innerhalb von 1-2 Werktagen kontaktieren.

Bitte teilen Sie uns optional mit, ob Sie eine Immobilie bereits gefunden haben und jetzt finanzieren wollen oder auf der Suche nach einer passenden Immobilie sind:






Persönliche Beratung

Lassen Sie sich von unseren
Experten beraten

Dirk Rüttgers | Martin Krüger
Beratung Baufinanzierung
Dirk Rüttgers Ihr Spezialist für Baufinanzierung 4,89/5
Martin Krüger Experte für Baufinanzierung
Martin Krüger Ihr Spezialist für Versicherungen 4,79/5
Schließen
Häufigste Fragen zur Baufinanzierung